Fahrt nach Bregenz

Auf eine besondere Fahrt begaben sich jüngst die 4. Klassen der Grundschule Jettingen-Scheppach. Für viele war es Corona-bedingt die überhaupt erste Schulfahrt, die sogar ins benachbarte Ausland führte: nach Bregenz zum weltberühmten Festspielhaus.

Die Idee entstand im Musikunterricht von Herrn Weng. Thema: Mozart und die Zauberflöte – eine Oper im Zeichen ihrer Zeit. Die Kinder waren von den bunten Kostümen und dem lustigen Vogelfänger Papageno so angetan, dass spontan entschieden wurde diese Oper „in echt“ zu besuchen. „Wir haben dann noch aus dem Unterricht heraus befreundete Musikschaffende angerufen, um abzuklären, ob jemand gerade die Zauberflöte für Kinder aufführt“ berichtet Christian Weng.“

Als Ziel wurden die jungen Festspiele des Bregenzer Festspielhauses auserkoren. Bei diesen ist besonders, dass die Kinder selbst an der Oper mitwirken können. So wurden fleißig Arien und Chorpartien geübt und der Bus Richtung Bregenz bestiegen.

Es herrschte natürlich viel Aufregung, da dieser besondere Opernschauplatz sonst nur Profis offensteht und bei der Hausführung, die vor dem Opernauftritt stattfand, alle Kulissen und Schauplätze hinter der Bühne besucht werden konnten. Das besondere Highlight war die Möglichkeit, die Seebühne selbst betreten zu dürfen und auf den „Brettern, die die Welt bedeuten“ zu stehen.

Mit den bekannten Liedern wie „Der Vogelfänger bin ich“, und „Was klinget so herrlich“ überzeugten die jungen Gesangstalente dann bei der Aufführung und sangen begeistert mit. Staunend folgten die Kinder der Arie der Königin der Nacht und dem farbenfrohen Spiel auf der Bühne.

„Eine großartige Möglichkeit, die Welt der Musik näher kennenzulernen und in so jungen Jahren ein Werk der klassischen Musik nicht nur im Unterricht kennenzulernen, sondern sogar selbst zu erleben und Mitzuwirken“, resümiert Schulleiter Andreas Spatz. „Wir sind sehr froh, unseren Kindern dank unserer engagierten Lehrkräfte und den Sponsoren Raiffeisenbank Augsburger Land West eG, Katrin Hafner (Apotheke Augsburg Oberhausen im NVZ), Klaus Schuler (BSB Schuler GmbH) und Thomas Maier von der AXA Geschäftsstelle in Jettingen-Scheppach so eine Chance bieten zu können.“

Neuigkeiten

Auszeichnung durch Kultusministerium

Kultusministerium
Mehr erfahren


Besuch der Digitalministerin

Digitalministerin

Mehr erfahren


robatherm spendet 6.000 Euro

robatherm

Mehr erfahren


Auszeichnung als Apple Distinguished School

Apple

Mehr erfahren


1. Platz beim isi DIGITAL 2022

isi

Mehr erfahren