Medienkompetenz kann ein Kind unserer Ansicht nach nur dann erlangen, wenn ein aktiver Umgang mit zeitgemäßen Medien ermöglicht wird - und dies als normaler Bestandteil des Unterrichts wahrgenommen wird.

Nachdem unsere Schule in den ersten Jahren mit schuleigenen Poolgeräten arbeitete, wurde im Januar 2020 das ehrgeizige Ziel einer 1:1 Ausstattung mit iPads für alle Schülerinnen und Schüler umgesetzt. Die Finanzierung übernahm komplett die Marktgemeinde Jettingen-Scheppach.

Jedem Schüler steht daher ein individuelles iPad mit Apple Pencil zur Verfügung.

Der Weg zu einer 1to1-Umgebung konnte nur im Zusammenwirken der gesamten Schulfamilie gelingen. So arbeiteten von Beginn an Schulleitung, Lehrkräfte, Elternbeirat, Förderverein, Sachaufwandsträger, Medienberater und Schulaufsicht eng zusammen. Immer weiter kristallisierte sich heraus, dass der verantwortliche Umgang mit Medien im Mittelpunkt aller Überlegungen steht. Dies hatte zur Konsequenz, dass jedem Kind ein eigenes iPad als weiteres Arbeitsmittel jederzeit zur Verfügung stehen sollte.

Ziel war es, jedem Schüler den Zugang zu den großartigen Möglichkeiten des iPads zu ermöglichen. Daher war es wichtig, eine Finanzierungslösung zu finden, die für alle Schüler und Familien funktioniert. Unser Sachaufwandsträger erklärte sich bereit, die Leasing-Kosten für alle iPads komplett zu übernehmen.

Kein Kind musste somit aus finanziellen Gründen auf der Strecke bleiben.