Unsere dreizügige Grundschule, die Kinder aus sechs Ortsteilen besuchen, liegt im Ortskern von Scheppach im Landkreis Günzburg. Die Marktgemeinde Jettingen-Scheppach mit seinen 7.000 Einwohnern liegt in etwa auf halber Strecke zwischen Ulm und Augsburg im Herzen des bayerischen Regierungsbezirks Schwaben. Jettingen-Scheppach befindet sich genau zwischen den Großräumen München und Stuttgart sowie Augsburg und Ulm.

Wir verstehen unsere Grundschule als Lern- und Erfahrungsraum. Dabei möchten wir unseren Kindern das geben, was sie brauchen. Uns ist wichtig, dass Schüler und Lehrer gerne in die Schule gehen. Das Lernen und Arbeiten in der Schule sollen allen Beteiligten Freude machen.

Grundlage einer „guten Schule“ und eines „guten Unterrichts“ ist ein angenehmes und lernförderliches Schulklima: Schüler und Lehrkräfte gehen respektvoll und freundlich miteinander um und zeigen Interesse füreinander. Ordnung und Disziplin, ein höfliches Miteinander, Rücksichtnahme und gegenseitige Hilfe nehmen an unserer Schule daher einen hohen Stellenwert ein.

Es herrscht ein Zusammengehörigkeitsgefühl und eine auf Anerkennung und Ermutigung basierende Lernatmosphäre. Daher bieten wir Räume, in denen sich alle wohlfühlen, die ästhetisch gestaltet sind und die Anregungen zum Lernen anbieten. Die Räume sind es wert, von allen gepflegt zu werden.

Schulleitung

Mein Name ist Andreas Spatz und ich bin seit August 2016 Schulleiter an der Grundschule Jettingen-Scheppach. Mit meiner Frau und meinen beiden Kindern wohne ich am Ort.

Mein erstes Jahr als Referendar absolvierte ich an der Grundschule Münsterhausen. Anschließend war ich elf Jahre an der Grundschule Ichenhausen tätig, vier Jahre davon als Konrektor. Danach war ich sechs jahre lang Schulleiter an der Grundschule Waldstetten.

Mir ist es sehr wichtig, dass alle Schüler und auch die Lehrer gerne in die Schule gehen. Das Lernen und Arbeiten in der Schule soll nicht nur den Kindern, sondern auch den Lehrkräften und dem sonstigen Personal Freude machen. Schüler und Lehrer sollen sich gut verstehen und freundlich miteinander umgehen.

Grundlage einer „guten Schule“ und eines „guten Unterrichts“ ist meiner Ansicht nach ein gutes und lernförderliches Schulklima: Schüler und Lehrkräfte gehen respektvoll miteinander um und zeigen Interesse füreinander. Es herrscht ein Zusammengehörigkeitsgefühl und eine auf Anerkennung und Ermutigung basierende Lernatmosphäre. Als Lebensraum braucht die Schule Räume, in denen sich alle wohlfühlen, die ästhetisch gestaltet sind und die Anregungen zum Lernen anbieten.

Wir versuchen unseren Kindern das zu geben, was sie brauchen: Eine Schule, die Kinder fordert und fördert, in der sie viel lernen und sich wohlfühlen.

Andreas Spatz
Schulleiter

 
 

Gerne können Sie direkt eine E-Mail an mich schreiben: rektor@grundschule-js.de

 

Mein Name ist Monika Schäfer. Ich bin seit mittlerweile sechs Jahren an der Grundschule Jettingen-Scheppach als Konrektorin tätig. Schon seit 2001 liegt mir diese Schule samt ihrer Weiterentwicklung sehr am Herzen. Ich begann hier direkt nach meinem Studium mein zweijähriges Referendariat und unterrichte seitdem insbesondere in den Jahrgangsstufen 1 und 2 als Klassenlehrerin.

Guter Unterricht und Lehren bedeutet für mich nicht nur die bloße Vermittlung von Wissen. Mein Ziel ist es, dass die Schüler unserer Schule mit ihren ganz unterschiedlichen Voraussetzungen dort abgeholt werden, wo sie stehen und an unserer Grundschule bestmöglich gefördert werden. Ihnen soll bei uns die Möglichkeit geboten werden, sich in einer ansprechenden Lernumgebung im eigenen Tempo und auf dem individuellen Lernweg vielfältig weiterzuentwickeln. Die Rahmenbedingungen dafür möchte ich in meinem Unterricht und auch als Teil der Schulleitung mitgestalten.

Meine E-Mail: schaefer@grundschule-js.de

Kollegium

An unserer Schule arbeitet das gesamte Kollegium sehr motiviert und engagiert am Kind. Unser schulinternes Fortbildungskonzept zielt u.a. darauf ab, den Lehrkräften den Erwerb von Medienkompetenz und medienpädagogischer Kompetenz zu ermöglichen. Das ist für uns eine zentrale Voraussetzung für einen überlegten und gewinnbringenden Einsatz von modernen Medien.

Sekretariat

Frau Basch, die „gute Seele“ unserer Schule hat immer ein offenes Ohr für alle Anliegen und Probleme. Von Mittwoch bis Freitag arbeitet sie vormittags im Büro.
Neuigkeiten

Auszeichnung durch Kultusministerium

Kultusministerium
Mehr erfahren


Besuch der Digitalministerin

Digitalministerin

Mehr erfahren


robatherm spendet 6.000 Euro

robatherm

Mehr erfahren