Green Screen

Vielleicht hast du dich schon gefragt, wie die Schauspieler in einem Fantasyfilm über schwindelerregende Abgründe springen können, oder wie hinter dem Nachrichtensprecher plötzlich eine Grafik oder eine Videoeinblendung erscheint. Meist wird dabei die sogenannte Greenscreentechnik (auch Bluescreen) verwendet: Die Person wird dabei vor einem grünen (oder andersfarbigen) Tuch gefilmt und dabei wird die grüne Farbe elektronisch durch ein Hintergrundbild oder einen Film ersetzt. So wirkt es, als ob die Person tatsächlich an jenem Ort der wäre. Für das iPad gibt es diverse Apps, die diese Technologie beherrschen. Ein einfaches, aber doch funktionsreiches Produkt ist Green Screen by Do Ink

Book Creator

Mit der App Book Creator lassen sich sehr einfach multimediale eBooks gestalten. Texte, Bilder, Audiodateien und Filme können wie bei einem Baukastensystem beliebig eingesetzt werden. Die erstellten Bücher lassen sich mit iBooks betrachten, aber auch als PDF oder Film ausgeben. Unsere Viertklässler haben ein eBook zum Bereich „Geometrie“ erarbeitet. Die Zweitklässler haben Ihre Langzeitbeobachtung zur „Kresse“ in einem eBook festgehalten.

iMovie

Für kleinere Filmprojekte ist iMovie hervorragend geeignet. Filmclips, Fotos, Musik, Titel und Audioaufnahmen können mit Leichtigkeit zu einem Filmprojekt kombiniert werden. Interessant ist auch die Trailerfunktion: Dank den professionellen Vorlagen haben unsere Kinder in kurzer Zeit professionelle Trailer erstellt.

Learning-Apps

LearningApps.org unterstützt Lern- und Lehrprozesse mit kleinen interaktiven, multimedialen Bausteinen, die online erstellt und in Lerninhalte eingebunden werden. Für die Bausteine (Apps genannt) steht eine Reihe von Vorlagen (Zuordnungsübungen, Multiple Choice-Tests etc.) zur Verfügung. Die Apps stellen keine abgeschlossenen Lerneinheiten dar, sondern müssen in ein Unterrichtsszenario eingebettet werden.

 

Puppet Pals

Puppet Pals ist eine App zum einfachen Erstellen von Trickfilmen. Die App stellt einige Hintergründe und verschiedene Charaktere zur Auswahl, bietet aber auch die Möglichkeit, eigene Fotos zu verwenden: Durch Nachzeichnen mit dem Finger können in der App einzelne Personen oder Gegenstände von Fotos ausgeschnitten werden. Die Figuren können mit den Fingern gesteuert, gedreht und gezoomt werden. Die App ermöglicht es auch, parallel Ton aufzunehmen. 

Keynote

Keynote ist die leistungsstärkste Präsentations-App, die je für ein mobiles Gerät entwickelt wurde. Gezielt für iPad, iPhone und iPod touch entwickelt, kannst du hiermit sensationelle Präsentationen mit animierten Diagrammen und Übergängen in Kinoqualität ganz einfach durch Berühren und Tippen erstellen. Unsere Viertklässler erstellen jährlich beeindruckende Präsentationen zum Thema „Europa“.

Coding und Robotik

Bereits von Beginn der ersten Klasse an haben wir Coding in unser Mediencurriculum mit aufgenommen. Die Kinder beginnen mit spielerischem Erlernen und Anwenden von grundlegenden Programmierkonzepten. Diese bauen sie dann schrittweise auf, bis sie mit dem textbasierten Programmieren mit Swift in der Playground App beginnen.

Sketches School

Die Kinder haben mit der Sketches School App eigene Illustrationen für ein eigenes Bilderbuch mit einer selbst erfundenen Geschichte erstellt.

Notability

Gestaltung eines gemeinsamen Kunstwerkes nach Keith Haring „Tanzende Figuren“ mit der App „Notability“ auf dem iPad mit dem Pencil. Zusammenführung der einzelnen Bilder mit AirDrop zu einem gemeinsamen Kunstwerk und Präsentation über den Beamer mit Apple TV.

Stop Motion Studio

Jeder kennt das Daumenkino. Im Prinzip handelt es sich dabei schon um einen kurzen Trickfilm. Mit einem iPad und einer kostenlosen App ist es sehr einfach, einzelne Bilder mit der integrierten Kamera aufzunehmen und als Trickfilm ablaufen zu lassen.

Dieser Stop-Motion Film kann mit grafischen Elementen, Musik und Audiokommentaren nachträglich aufgepeppt werden. Kinder lieben das Erstellen ihrer eigenen Geschichten.