Heckentag

Im Oktober besuchten die beiden 2. Klassen gemeinsam mit Frau Stiefel vom „Netzwerk für Umweltbildung im Landkreis Günzburg“ einen Vormittag lang die Hecke an der alten Scheppacher Viehgrube.

Dort erforschten die Schüler verschiedene Sträucher und Tiere der Wildhecke. Mit allen Sinnen nahmen sie diesen besonderen Lebensraum wahr und machten motiviert bei verschiedenen Spiel- und Bastelangeboten mit. So wurden die Schichten der Hecke an einem Bodenbild aus Heckenmaterialien von den Kindern nachgebaut und verschiedene Tierfelle der Heckenbewohner erkundet.

Mutig wurden auch einige essbare Früchte der Hecke wie Hagebutten, Haselnüsse und Schlehbeeren probiert.

Den selbstgemachten Heckenpunsch und die leckeren Hagebuttenmarmeladenbrote ließen sich alle schmecken.